Kellerbrand am 06.02.2017

Image: 

06.02.2017: Kellerbrand in Hallerstein, so die offizielle Alarmmeldung der Leitstelle Hochfranken. Das betroffene Gebäude befand sich in Sichtweite des Hallersteiner Feuerwehrhauses. Obwohl werktags wärend der Arbeitszeit, war die FFW Hallerstein bereits wenige Minuten nach Alarm mit einer kompletten Löschgruppe am Brandobjekt. Dank Atemschutzausrüstung und genügend gut ausgebildeter Feuerwehrleute konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden, bevor er sich ausbreiten konnte. Entsprechend groß war die Erleichterung aller. Im Einsatz waren neben der FFW Hallerstein die Wehren aus Schwarzenbach und Förmitz. Zudem das BRK und die Polizei. Danke an alle Helfer für eine perfekte Arbeit. Zeigt sich mal wieder, dass es mehr als sinnvoll ist, auch die "kleineren" Ortswehren mit entsprechender Technik auszustatten und im Umgang mit dieser auszubilden. Bei solchen Einsätzen entscheiden oft wenige Minuten zwischen einer "schnellen Löschung" und einem Großbrand. Danke nochmals an alle schnellen Helfer.